Download Abrasax: Ausgewählte Papyri Religiösen und Magischen by Professor Dr. Reinhold Merkelbach (auth.), Professor Dr. PDF

By Professor Dr. Reinhold Merkelbach (auth.), Professor Dr. Reinhold Merkelbach, Maria Totti (eds.)

ISBN-10: 3531099272

ISBN-13: 9783531099279

Show description

Read or Download Abrasax: Ausgewählte Papyri Religiösen und Magischen Inhalts: Gebete PDF

Best german_7 books

Chinas landliche Gesellschaft im Umbruch: Urbanisierung und sozio-okonomischer Wandel auf dem Lande

Dr. Thomas Heberer ist Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Ostasien an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg. Dr. Wolfgang Taubmann ist Professor für Kulturgeographie an der Universität Bremen.

Engagierte Beweglichkeit: Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung

Ausbau und Verstetigung einer inklusiven Bildungsinfrastruktur für das Lernen Erwachsener sind dezidierte Aufgaben öffentlicher Weiterbildung. Grundversorgung, Zugänglichkeit und Bildungsgerechtigkeit signalisieren die politisch-gesellschaftliche size der Aufgabenstellung, ein effizientes administration die ökonomische size.

Ein Leben ohne Kinder: Ausmaß, Strukturen und Ursachen von Kinderlosigkeit

Trotz der offensichtlichen sozialpolitischen Relevanz und großen medialen Aufmerksamkeit des Phänomens Kinderlosigkeit sind das Ausmaß, die Ursachen und die Konsequenzen der Kinderlosigkeit in Deutschland bislang unzureichend untersucht worden, mit der Folge, dass in öffentlichen Debatten häufig unkritische und irreführende Diagnosen über Kinderlosigkeit erstellt werden.

Extra info for Abrasax: Ausgewählte Papyri Religiösen und Magischen Inhalts: Gebete

Sample text

AOOTIC § 38 29 Erscheinungsform des Eros. Sappho (fr. 130 Lobel-Page) nannte ibn yA:\HcU1tt1Cpov aJ,UXX

T. lflaevt. c. ,. \ C t I \ \ Nunfindet eine Zeremonie statt. eta. t tlJV eic O'e eiO'cXlCOUO'tv. I § 38 Zur ~~ I aa Erkliirung des Gebets Zeile (a) Es wird ein Priestergewand beschrieben, auf dem der Phonix abgebildet ist. Kakosy besprochen worden (Studia Aegyptiaca II, Budapest 1976, 193-196). Auf einem der Felder dieses Gewandes sieht man Isis mit der oberilgyptischen Krone, den Vogel PhOnix anbetend, s. die Abbildung auf der nachsten Seite. o

127B, 205 (S. 287) "der die Finstemis fortnimmt und das Licht gibt"; Nr. 129, 104-5 (S. 297) "er hat sich entfemt an seinem Himmel im Lichtglanz, seine Sonnenscheibe strahlt Tag fiir Tag", Zeile 115 "der nicht aufhort zu strahlen Tag fiir Tag". B. Brunner- o Traut, Marchen S. 119; A. Piankoff, The Litany of Re [1964] 59); in den Hymnen bei Assmann, Hymnen Nr. 127, 76-82 (S. 277); Nr. 143, 196-202 (S. 329-330, Berliner Ptahhymnus); Nr. 144C, 67-8 (S. 340); S. Sauneron, Esna V 261 (im Text 206, 7).

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes