Download Alles Gold der Welt: Die Alternative zu unserem maroden by Daniel D. Eckert PDF

By Daniel D. Eckert

ISBN-10: 3898797996

ISBN-13: 9783898797993

Show description

Read or Download Alles Gold der Welt: Die Alternative zu unserem maroden Geldsystem PDF

Best german_7 books

Chinas landliche Gesellschaft im Umbruch: Urbanisierung und sozio-okonomischer Wandel auf dem Lande

Dr. Thomas Heberer ist Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Ostasien an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg. Dr. Wolfgang Taubmann ist Professor für Kulturgeographie an der Universität Bremen.

Engagierte Beweglichkeit: Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung

Ausbau und Verstetigung einer inklusiven Bildungsinfrastruktur für das Lernen Erwachsener sind dezidierte Aufgaben öffentlicher Weiterbildung. Grundversorgung, Zugänglichkeit und Bildungsgerechtigkeit signalisieren die politisch-gesellschaftliche measurement der Aufgabenstellung, ein effizientes administration die ökonomische measurement.

Ein Leben ohne Kinder: Ausmaß, Strukturen und Ursachen von Kinderlosigkeit

Trotz der offensichtlichen sozialpolitischen Relevanz und großen medialen Aufmerksamkeit des Phänomens Kinderlosigkeit sind das Ausmaß, die Ursachen und die Konsequenzen der Kinderlosigkeit in Deutschland bislang unzureichend untersucht worden, mit der Folge, dass in öffentlichen Debatten häufig unkritische und irreführende Diagnosen über Kinderlosigkeit erstellt werden.

Additional info for Alles Gold der Welt: Die Alternative zu unserem maroden Geldsystem

Example text

Sie kaufen die Anleihen auf und verlagern das Risiko damit von den großen Finanzinstituten und Regierungen auf die Währung, deren Sachwalter sie sind – oder zumindest sein sollten. Zeit, über Gold zu reden Die aufgeblähten Notenbankbilanzen sind ein Indiz dafür, dass die Spielarten von Papiergeld, an die wir uns gewöhnt haben, in schweren Problemen stecken. Der Fehler steckt im System. Die Probleme rühren daher, dass Geld neben seiner Funktion als Tauschmittel, Recheneinheit und Wertspeicher weitere Funktionen zugewiesen wurden.

Trotz seines gewaltigen Ausmaßes brachte das Programm der Wirtschaft nicht die erhoffte schnelle Erholung. Es folgte der Kauf von lang laufenden US-Staatsanleihen für 600 Milliarden Dollar von November 2010 bis Juni 2011, nunmehr QE2 genannt, sowie die im September 2011 verkündete »Operation Twist«, bei der Bernankes Notenbank Schuldtitel mit kurzer Laufzeit aus ihrem Portfolio in solche mit langer Laufzeit tauschte. Dieser Trick zielte darauf ab, gerade bei den langen Laufzeiten (die als Referenz für Hypothekendarlehen und andere Arten von Krediten dienen) die Zinsen zu senken.

Es ist in mehr als einer Hinsicht der »Tod der Bundesbank«. Auf drei Kontinenten haben sich die Geldpolitiker der Entwertung des Geldes verschrieben. Es ist der Anfang eines großen Spiels. Und das Ende eines Systems. Herrschaft der Schulden Einst wurden Notenbanker von der Öffentlichkeit als »Währungshüter« verehrt. Doch nun führen sie einen neuen Kampf. Ihre neue Aufgabe besteht darin, die Schwungräder der Wirtschaft am Laufen zu halten. Und vor allem: den Staat fortwährend mit frischem Geld zu versorgen.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 20 votes