Download Als unsere Welt christlich wurde by Paul Veyne PDF

By Paul Veyne

ISBN-10: 3406601286

ISBN-13: 9783406601286

Show description

Read Online or Download Als unsere Welt christlich wurde PDF

Best german_3 books

Informationsgehalt manipulierbarer Periodenergebnisse

Lars Dyrskjøt Wellejus analysiert die Reversion eines durch Modifikation von Rechnungslegung entstandenen Informationsdefizits anhand eines informationsökonomischen Berichtsmodells, das die multiperiodige Gewinnverschiebung zu einem ganzzahligen quadratischen Transportkostenproblem stilisiert.

Höhere Mathematik für Ingenieure. 5, Partielle Differentialgleichungen und funktionalanalytische Grundlagen

Die partiellen Differentialgleichungen stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Die Themenauswahl orientiert sich dabei ganz gezielt an den Bedürfnissen des Anwenders. In den ersten Kapiteln werden die notwendigen Grundlagen der Funktionalanalysis dargestellt.

Extra info for Als unsere Welt christlich wurde

Example text

Einer Elite, die Reiche und Arme, Unwissende, Gebildete und Halbgebildete umfasst, darunter auch einen gewissen Kaiser … Ich behaupte damit keineswegs, das Christentum sei der menschlichen Seele immanent oder die Gesellschaft habe nur auf diese Religion gewartet. Nein, ihr Erfolg erklärt sich auf andere Weise: Ein Bestseller (wie Rousseaus Neue Heloise oder Goethes Werther) offenbart bestimmten Lesern eine Empfindungsweise, die sie zuvor nicht kannten. Erst diese neu gestiftete Sensibilität (in unserem Fall: die einer Religion, die von Liebe spricht) sorgt dann für den Erfolg des Bestsellers.

Eine solche Eigenschaft liegt dann vor, wenn wir beim Bezeichnen einer Sache von unserem Gesprächspartner nur dann verstanden werden können, wenn dieser selbst die entsprechende Erfahrung hat. Anderenfalls sind wir zurückgeworfen auf eine Tautologie oder eine Umschreibung, als ob man zu Blinden von Farben spricht; viele Individuen sind für das Göttliche blind. In La représentation du monde chez l’enfant (Das Weltbild des Kindes) postuliert Jean Piaget, dass das religiöse Gefühl «seine Quelle in den Beziehungen zwischen Kind und seinen Eltern hat und dass es das Kindesgefühl (sentiment filial) selbst ist».

Auch die Nachfolger Konstantins verzichten hier auf Zwang und überlassen das Bekehrungswerk der Kirche, die weniger auf Verfolgung als auf Überzeugung setzt. 6) Dringlicher als die Bekehrung der Heiden war in Konstantins Augen die Beseitigung der unheilvollen Tieropfer an falsche, dämonische Götter. Er spricht einmal über ein solches Verbot, ohne die Umsetzung tatsächlich zu wagen; erst sein frommer Sohn und Nachfolger Constantius II. wird das ausführen. 7) Schließlich wird dieser Wohltäter der Kirche und weltliche Vorkämpfer des Glaubens gegenüber «den katholischen Bischöfen, seinen teuersten Brüdern», bescheiden, aber entschieden die neue, beispiellose, selbstgeschaffene Funktion eines «Kirchenpräsidenten» wahrnehmen;[17] er wird sich in kirchliche Fragen einmischen und dabei nicht gegen Heiden, wohl aber gegen schlechte Christen, Separatisten oder Häretiker mit wütender Härte vorgehen.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 28 votes