Download Amerikanismus in Weimar: Sportsymbole und politische Kultur by Frank Becker PDF

By Frank Becker

ISBN-10: 3824441446

ISBN-13: 9783824441440

Die Weimarer Republik, eine 'Demokratie ohne Demokraten'? Diese oft wiederholte those wird mit den Mitteln der politischen Kulturforschung und der Diskursanalyse überprüft. Im Vordergrund steht der Amerikanismus der neuen Sachlichkeit, der eine Entwicklungsperspektive für die Weimarer Republik aufzeigt. Anschaulich wird diese Perspektive in Sportsymbolen; der recreation wird von den Intellektuellen zu einem Brennspiegel stilisiert, der alle Aspekte einer 'amerikanischen' Modernität reflektiert.

Show description

Read or Download Amerikanismus in Weimar: Sportsymbole und politische Kultur 1918–1933 PDF

Best german_7 books

Chinas landliche Gesellschaft im Umbruch: Urbanisierung und sozio-okonomischer Wandel auf dem Lande

Dr. Thomas Heberer ist Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Ostasien an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg. Dr. Wolfgang Taubmann ist Professor für Kulturgeographie an der Universität Bremen.

Engagierte Beweglichkeit: Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung

Ausbau und Verstetigung einer inklusiven Bildungsinfrastruktur für das Lernen Erwachsener sind dezidierte Aufgaben öffentlicher Weiterbildung. Grundversorgung, Zugänglichkeit und Bildungsgerechtigkeit signalisieren die politisch-gesellschaftliche size der Aufgabenstellung, ein effizientes administration die ökonomische measurement.

Ein Leben ohne Kinder: Ausmaß, Strukturen und Ursachen von Kinderlosigkeit

Trotz der offensichtlichen sozialpolitischen Relevanz und großen medialen Aufmerksamkeit des Phänomens Kinderlosigkeit sind das Ausmaß, die Ursachen und die Konsequenzen der Kinderlosigkeit in Deutschland bislang unzureichend untersucht worden, mit der Folge, dass in öffentlichen Debatten häufig unkritische und irreführende Diagnosen über Kinderlosigkeit erstellt werden.

Extra resources for Amerikanismus in Weimar: Sportsymbole und politische Kultur 1918–1933

Example text

Als ein solcher Interdiskurs bot sich der Sport-Diskurs an, der alle Voraussetzungen erfullte, die an einen 'tragfähigen' Interdiskurs zu stellen sind: genauso in der Intellektuellen- wie in der Massenkultur verankert, ausgesprochen populär, von geradezu unerschöpflicher Metaphorizität. Außerdem war der moderne Wettkampfsport 30 im wesentlichen selbst ein 'ImpOlt' aus der angloamerikanischen Welt und als relative 'Neuheit' auf deutschem Boden, die erst während der zwanziger Jahre einen großen Aufschwung nahm, besonders gut geeignet, verschiedene Innovationen zu repräsentieren, die ihrerseits mit England und vor allem Amerika identifiziert wurden.

39 Christiane Eisenberg, "Massensport" in der Weimarer Republik. Ein statistischer Überblick, Ms. 15. Indem diese Unterscheidung allerdings die Deutsche Turnerschaft und den Arbeiter-Turn-und Sportbund eindeutig dem Bereich 'Körperertüchtigung' zuordnet, berücksichtigt sie noch nicht ausreichend das Platzgreifen des Wettkampfsports auch in den Turnverbänden. 40Ebd. 18. 50 Aus dem Sportboom resultiert aber auch ein gravierendes Problem fur Politik und Verwaltung: ausreichende Spielflächen müssen bereitgestellt werden.

Würde den Forderungen der Sportverbände entsprochen, müßten drei Sportstunden pro Woche an den deutschen Schulen abgehalten werden. Sogar die tägliche Turnstunde wird immer 53 Wolfgang Eichel et al.. 35. , S. 35 f. 53 wieder vom DRA als Fernziel genannt. 55 Doch aufgrund der Eigenständigkeit der Länder im Bereich des Erziehungswesens nutzt es wenig, daß der DRA zumindest auf Reichsebene großes Entgegenkommen fur seine Ziele findet: 1925 nimmt der Reichstag die Entschließung an, daß die Reichsregierung mit den Ländern in Fühlung treten soll, um die verbindliche Festlegung von sechs Wochenstunden im Fach Leibesübungen zu erreichen.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 21 votes